Index-Manager für Indexer

besser . schneller . eingebettet

Logo der Software index-manager

All-In-One

Qualitativ hochwertiger digitaler Content braucht integrierte (eingebettete) Index-Einträge für Suchanwendungen.

Textverarbeitungs-Programme mit eigenen Indexing-Modulen (z. B. Microsoft Word oder Adobe InDesign) integrieren Index-Einträge direkt in die Dokumente. Diese Module sind aber funktional stark eingeschränkt und das Indexing besondes bei komplexeren Registern umständlich und zeitaufwendig.

Herkömmliche ausgewiesene Indexing-Softwares besitzen zwar viele erleichternde Indexing-Funktionen, die Einträge werden aber in eine separate Registerdatei geschrieben und lassen sich so nur für das typische Back-of-the-book-Register verwenden. Die separaten Einträge müsen, um den neuen Anforderungen für digitale Produkte gerecht zu werden, häufig in einem zweiten zeitaufwendigen Schritt in die Dokumente integriert werden.

Der Index-Manager ist eine ausgewiesene Indexing Software für eingebettetes Indexing und vereint damit beides — die Software schreibt die Einträge direkt in den Text und viele Funktionen erleichtern das Indexing.

Mit den innovativen Wortlisten-Funktionen verschaffen Sie sich schnell einen Überblick über die Inhalte. Statistische und semantische Funktionen helfen bei der Auswahl der Stichwörter.

Lästige, zeitaufwendige nachträgliche Korrekturen und Angleichungen der Index-Einträge sind mit der Software schnell und effizient erledigt.

Übernehmen Sie die Shortcuts, die Sie in Ihrer gewohnten Indexing-Software verwenden.

Die Software erledigt die Fleiß-Arbeit. Sie haben den Überblick und investieren Ihre Zeit in die inhaltliche Arbeit.

So geht indexieren heute!

Konferenzen

Ankündigung: 2022 ICRIS-Konferenz, Berlin

Oktober 2022, Berlin. Die zunächst für 2021 geplante ICRIS (International Committee of Representatives of Indexing Societies)-Konferenz wurde in den Oktober 2022 verschoben.

Ankündigung: 2021 ISC/SCI-Konferenz, online

27.–29. Mai 2021, online. Die jährliche ISC/SCI-Konferenz der Indexing Society of Canada unter dem Motto „Indexing Unlimited“. Programm und Anmeldung finden Sie verlink.

2018 ASI Annual Conference Cleveland, Ohio, USA

26.–28. April 2018, Cleveland, Ohio, USA. Pilar Wyman und Katharina Munk waren für den Index-Manager dabei mit dem Vortrag Indexing with Index Manager: Indexing and Embedding the Forest and the Trees und der Index-Manager Software-Demo.

Portraitfoto von Johannes Munk, Software-Architekt des Index-Manager

Johannes Munk, Software Architekt:

Dedicated indexing Software oder eingebettete Index-Einträge?

Sie müssen sich nicht mehr entscheiden!

Zeichnung eines lächelnden jungen Mannes, der an einem Computer die Indexing-Software Index-Manager bedient und in der linken Hand eine Tasse Kaffee hält.

Mit dem Index-Manager haben Sie Zeit für die inhaltliche Arbeit.

Indexing ist intellektuell anspruchsvoll.

Um dem Leser eine gute und umfassende themenspezifische Suche zu ermöglichen sollten die Index-Einträge alle wesentlichen Inhalte und zentralen Begriffe eines Textes wiedergeben. Es ist die Aufgabe des Indexers, den Text inhaltlich voll zu erfassen. Es reicht dabei nicht aus, nur im Text verwendetet Wörter aus dem Text auszuwählen, d.h. eine reine Stichwort- oder Konkordanz-Sammlung zu erstellen. Ein Leser weiß nicht, welche Begriffe der Autor verwendet hat, um das Thema sprachlich auszudrücken. Ein Indexer sollte sich in die Leser hineinversetzen. Wonach, zu welchen Themen könnten Leser Fundstellen suchen und nach welchen Begriffen würden sie suchen? Der Indexer muss dann die zentralen Begriffe des Textes in ein für den Leser passendes Vokabular übersetzen und diese Schlagwörter neben den im Text verwendeten Stichwörtern als Index-Einträge aufnehmen.

Die Grenzen der Volltextsuche

Eine einfache Volltextsuche in digitalen Dokumenten leistet diese Übersetzungsarbeit nicht. D.h. eine Suchanfrage liefert einerseits nur Treffer, wenn zufällig in der Suchanfrage die Begriffe verwendet wurden, die auch vom Autor im Text verwendet wurden. In vielen Texten bereiten dann noch unterschiedliche Schreibweisen und die Verwendung von Synonymen für ein und denselben Sachverhalt an unterschiedlichen Textstellen zusätzliche Schwierigkeiten, sodass sich ein Leser mit Zufallstreffern begnügen muss und nicht weiß, was ihm alles entgeht.

Andererseits werden über eine Volltextsuche sämtliche Vorkommen des Suchbegriffes im Text angezeigt. Eine Suche kann leicht Dutzende oder gar Hunderte Treffer ergeben. Dabei wird nicht unterschieden zwischen Textstellen an denen ein Begriff nur beiläufig erwähnt ist, relevanten Textstellen (Sekundärstellen) und Textstellen an denen der Begriff selber erklärt und definiert (Primärstellen) wird. Der Leser ist gezwungen diese zeitaufwendige Auswahlarbeit selber zu leisten und sich das Begriffsumfeld und den Zusammenhang jeweils anzulesen.

Überzeugen Sie — Argumentationshilfe

Häufig ist das Thema Indexing und Register in den Verlagshäusern ungeliebt. Die Kosten sind hoch, der Nutzen für schlechte Register zweifelhaft und die Registerarbeiten meist am Ende des Produktionsweges verzögern den Erscheinungstermin. Argumentieren Sie für das Indexing (mit dem Index-Manager):

Index-Einträge werden in das Manuskript eingebettet und stehen so auch für Änderungen und Folgeauflagen zur Verfügung. Damit werden Kosten bei jedem Folgeprodukt gespart!

Dank zahlreicher Indexier- und Editier-Funktionen arbeiten Sie effizient und schnell!

Der Index-Manager sorgt für den problemlosen und vollständigen Transfer der Index-Einträge zwischen verschiedenen Datei-Formaten (InDesign, Word, XML). Sie haben die Kontrolle und mühsame Nachbearbeitung entfällt!

Im Index-Manager bearbeiten Sie über hundert Dateien gleichzeitig mit Blick auf die Vorschau des Gesamtregisters. Sie können flexibel starten auch wenn noch nicht alle Projekt-Dateien oder Buchkapitel vorliegen.

Durch die Log-Files (Arbeitsdateien) lassen sich letzte Textkorrekturen und Indexing parallel durchführen. Die Integration der Index-Einträge kann über die Arbeitsdateien auch in aktualisierte Quelldateien erfolgen. Paralleles Arbeiten an den Daten ermöglicht einen früheren Erscheinungstermin und den entscheidenden Schritt voraus!

Der Austausch der Index-Daten kann über die Arbeitsdateien an Ihren Arbeitgeber erfolgen, falls die Kontrolle über die Daten ein Problem darstellt.

Die innovativen Wortlistenfunktionen erlauben ein systematisches Indexieren. Sie haben den Überblick, das Register wird besser und vollständiger!

Die flexible Oberfläche unterstützt unterschiedlichste Workflows. Binden Sie das Wissen des Autors und andere Vorarbeiten zur Eintragsauswahl ein und erstellen Sie mit Ihrer Indexing-Erfahrung ein professionelles Register!

Zeichnung eines Druckers, der viele Blätter Papier ausgibt. Es ist so viel Papier, dass viele der Blätter in einen Papierkorb fallen.

Überzeugen Sie Ihren Auftraggeber von der Bedeutung des Indexing. Gerade in digitalen Produkten sind eingebettete Index-Einträge die Lösung für eine gezielte Suche.

Damit die Leser die relevanten Textinhalte finden, nach denen sie suchen und der Content wirklich erfolgreich wird!

Der Index-Manager ist seit 2012 mit durchweg positiver Nutzerresonanz im Einsatz.

 

Schade, dass nicht schon viel früher jemand auf diese Idee gekommen ist.

Lektorin, Sachbuchverlag

Ohne Index-Manager kann ich mir meine Arbeit nicht mehr vorstellen.

professionelle Indexerin

This is all in all a very promising piece of software, with a multitude of possibilities for compiling embedded indexes. As the developer is perfectly willing to make changes to the software, it could become almost perfect.

Pierke Boschieter, Index-Manager reviewed, The Indexer
Dr. Katharina Munk
Dr. Katharina Munk

Wir freuen uns über Ihr Feedback und Anregungen für zusätzliche Funktionen des Index-Managers.

Sprechen Sie uns an!

14 Tage kostenlos testen

Laden Sie den Index-Manager herunter und probieren Sie die Funktionen an Ihren eigenen Daten aus – kostenlos und unverbindlich!

Xing-Gruppe Indexing & Indexer

Werden Sie Mitglied in der Netzwerk-Gruppe zum Thema Indexing. Wir sammeln Erfahrungen und praktische Tipps und bringen die Personenkreise zusammen, die sich mit dem Thema Indexing beschäftigen.